Relationship Maps leichtgemacht

Woo-hoo! (engl. Ausdruck der Begeisterung)
Ich habe in den vergangenen Tagen über Flag Framing berichtet. Dazu gehören auch Relationship Maps — Diagramme, die die Nichtspielercharaktere mitsamt ihren emotionalen und geschäftlichen Verbindungen zeigen. Die Kunst einer R-Map ist es, „grabby“ zu sein: Sie muss die Spielercharaktere einbinden. Diese Einbindung läuft über emotionale Bündnisse, die der Spielercharakter zu einem oder mehreren Nichtspielercharakteren hat. Je hieb- und stichfester diese Bündnisse, desto packender ist die R-Map.

Nun hat es in den letzten Tagen auf einigen Foren einige Anfragen gegeben, ob es denn nicht eine Software gäbe, mit der man R-Maps entwerfen könne. Manche Antworten erwähnten Mindmapping-Programme. Diese funktionieren mit einiger Not, aber so richtig zufriedenstellend sind sie nicht. Auch Familien-Stammbaum-Software ist nur bedingt funktionell, weil sie zuwenig flexibel ist.

Rettung, und kostenlose obendrein, naht: Der Diagram Designer von MeeSoft ist ein einfaches, kostenloses Stück Software, mit dem man nach Belieben Diagramme entwerfen kann. Verbundene Kästchen oder Ellipsen können beliebig verschoben werden — die Verbindung bewegt sich mit. Die Diagram Designer ist für R-Maps ideal geeignet.

Hier ein Beispiel für eine R-Map, die ich mit dem Designer entworfen habe:


Posted by Picasa

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s