Mix-O-Tronic Worlds: Cat Musketeers on Planet Tokyo

(Erschaudert)
Hm. Hat doch Abenteuerpotential, würde ich meinen…
Mix-O-Tronic flüstert mir zu „high fantasy – islands – Tokyo“ und dann nochmal „Soviet Union – Three Musketeers — Mushroom World“.

Ich verbinde natürlich „Tokyo“ mit „Three Musketeers“ und sehe sofort eine Szene vor meinen Augen: Eine riesige Anime-Stadt, bevölkert von allerlei Menschen und Robotern, Cyborgs und was die Seiens Fikschn-Kiste so alles hergibt. Die Musketiere sind natürlich Furries, also sehr menschlich anmutende Tierwesen (hallo Neko Smile!), die für Recht und Gerechtigkeit in der Metrople suchen. Oder eben nicht, wenn sie zwar Musketiere oder andere kronleuchterschwingende, säbelfechtende und während des Kampfes zotenreißende Helden sind, sich aber für einen anderen Lebensweg entschieden haben.

Vom Visuellen her erinnert dieses Tokio aber nicht an unser Japan, sondern an das Klischee des rustikal-fortschrittlichen Russlands: gigantische Maschinen, in den Himmel stoßende, qualmende Schornsteine, eine unterdrückte, rechtlose Bevölkerung und furchteinflößendes Militärmaterial an jeder Hausecke: eine Retro-Bombastik osteuropäischer Machart, eine Anime/Manga-Welt mit Steampunk-Maschinen „russischer“ Anmutung a la the Red Star.

Also sowas:


(Stephane Halleux‚ Steampunk-Visionen)

Und sowas:



„The Red Star“-Comic

Und sowas:

(Illustrator: smot)

Die „Mushroom World“, die mir Mix-O-Rama noch auf den Weg gegeben hat, spare ich momentan noch aus, aber ich fühle da eine sehr, sehr, sehr vielversprechende Idee in mir aufkeimen: eine psychotronische Mario Bros.-Welt, in der Menschen wie die beiden Klempner nebst allen superseltsamen Biestern aus den Spielen leben, aber leicht postapokalyptisch angehaucht.

Damit meine ich so eine Stimmung:

2 Antworten zu “Mix-O-Tronic Worlds: Cat Musketeers on Planet Tokyo

  1. Das erinnert mich irgendwie an eine Musketier-Trickserie die ich als Kind gesehen habe, mit Hundefurries… Wenn ich bloß noch wüsste wie die hieß (auch wenn der Zeichenstil Gottlob durch und durch westlich war, nichts aus der späteren Kulleraugen-und-Pantyshot-Invasion aus Fernost).

  2. Ja, entfernt so was hatte ich im Sinn, aber ins Düstere gedreht. Würde mir wirklich, wirklich Spaß machen. Mal sehen. Zeit habe ich jetzt ja. Hmmmm (Blitzen in den Augen)…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s