Wieder verliebt in … den Monsterwert

Ich habe es bereits früher erwähnt, aber aus aktuellem Anlass tue ich es gerne wieder: Ein Regelwerk, das es fertigbringt, alle essentiellen Monsterdaten in einer Zahl unterzubringen, kann nur gut sein. Die Rede ist, natürlich, von Tunnels&Trolls.

Der Monsterwert beschreibt zugleich die Kampfkraft, die zu verwendenden Würfel, die Boni und die Hit Points (heißt in T&T „Constitution“) eines Monsters. Voila.

Auch die Umwandlung von D&D-Monstern nach T&T ist so einfach, dass man als SL gerne auch mal einen Dungeon aus dem großen TSR- und Fan-Fundus nehmen und einfach losspielen kann: die Hit Dice mit 15 multiplizieren und fertig ist der Monsterwert (und noch pro Sonderfertigkeit des Monsters 5 Extra-Punkte obenauf).

Den MW teilt man dann durch 10 (aufrunden), das ergibt die Zahl der W6, die man als SL würfelt; die Hälfte des MWs kommt dann als Bonus zur Summe dazu. Die Spieler machen es ähnlich, dann vergleicht man die Zahlen, und die unterlegene Partei verliert Konstitution in Höhe der Differenz (und nach Abzug des Rüstungswertes).

So einfach kann Old School sein.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s