Risus Kung Fu!

Über Risus‘ simple Eleganz und universelle Spielbarkeit habe ich mich bereits genügend ausgelassen. Erwähnenswert ist dennoch die Tatsache, wie leicht mit ein paar geringen Regeländerungen beispielsweise das Kung Fu/Hong Kong-Action-Genre simuliert werden kann.

Hier muss natürlich Dan Suptics und Nicholas Suddarths Dao Sheng erwähnt werden. Das Spiel benutzt Risus-Regeln, ergänzt sie, um sie genretypischer zu machen, und strickt einen eigenen (in meinen Augen unnötigen) Hintergrund dazu.

Richtig interessant dagegen finde ich die Kampfregeländerung:
Jeder Charakter hat ein Kampfstilklischee.
Jeder Kampfstil hat drei Werte: einen Offensive-, einen Defensive- und einen Technikwert.
Offensive schlägt Technik,
Technik schlägt Defensive, und
Defensive schlägt Offensive.

Jeder Spieler malt sich drei Zettelchen, jeweils einen für Offensive, Defensive und Technik. Darauf schreibt er die dazugehörigen Werte (wie man die ermittelt, verrate ich gleich).

Gleichzeitig legen die Spieler nun ihre Zettel/Karten aus. Sobald feststeht, wer wen schlägt, darf der Sieger den Wert der Technik zu seiner Würfelsumme addieren.

Einige Beispielstile:
1. Tai Chi – Fließend und weich, lenkt Angriffe um. O-1 D-2 T-3
2. Wing Chun – Chinesischer Stil mit vielen Nahkampfattacken. O-2 D-1 T-3
3. Muay Thai – Hände, Füße, Schienbeine, Ellbogen und Knie kommen in diesem Stil zum Einsatz. O-3 D-1 T-2
4. Schlange – Sehr schneller Stil, der Fingerstiche, Handkantenschläge und Krallenfäuste verwendet, oftmals in schneller Abfolge. O-1 D-1 T-4

Kampfbeispiel:
Ng Mui, hartgesottene Tai Chi-Nonne mit weichem Herz (4) tritt gegen Leung Fu Ting, den überheblichen Wing Chun-Meister mit dickem Bauch (4) an. Mui legt verdeckt ihre Technikkarte auf den Tisch und würfelt 3,3,4,4 und kommt damit laut schnellen Risusregeln auf 8. Ting legt, ebenfalls verdeckt, seine Offensivkarte aus und würfelt 2,2,3,3, — kommt also auf 6. Nun decken beide ihre Karten auf. Offensive schlägt Technik, also bekommt Ting den Wert seiner Offensive (2 Punkte) zu seiner Summe dazu und steht damit ebenfalls auf 8. Sein aggressiver Angriff hat also die ausgeklügelte Technik der Nonne neutralisiert.

Eigene Stile?
Die sind auch kein Problem. Einfach 6 Punkte auf die drei Werte (Offensive, Defensive, Technik) verteilen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s