octaNe: Spannende Konflikte

octaNe ist ja eines meiner Lieblings-Rollenspiele. Der einzige Knackpunkt, der mich immer wieder mal stolpern läßt, ist die Sache mit der Conflict Resolution: Nach einem Wurf ist ein Konflikt erledigt. Klar, man gestaltet das Würfelergebnis dann aus, aber die Spannung ist raus.

Die einfachste Lösung dieses Problems ist folgende: Der Spielleiter weist die Spieler an, immer nur einen Teil ihrer Würfel zu würfeln, gefolgt von weiterer Erzählung, solange, bis sie alle ihre Würfel auch gewürfelt haben. Erst dann erfolgt die „Auswertung“, und wer immer das Erzählrecht hat, erzählt den Rest des Konflikts.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s