Was mit dem Helden passiert, wenn er einen Kampf verliert…

… ist bei Risus und deshalb auch in meinem Spiel Helden & Abenteuer klar geregelt: Der Sieger bestimmt über das Wohl und Wehe des Charakters.

Nun denke ich mir gerade… wie wäre es denn, wenn man dem Spieler mehr Macht in die Hand gibt (immer eine gute Sache, finde ich) und einen Mechanismus einführt, der dieses Wohl und Wehe etwas einschränkt, und zwar zu Gunsten des Spielercharakters?

Bei Risus ist die Sache recht unkompliziert: Vor dem Kampf gibt der Spieler 1W6 oder 2W6 ab. Diese/r Würfel ist/sind die sogenannten „Schicksalswürfel“. Sollte der Charakter den Kampf wirklich verlieren, darf der Spieler mit den Schicksalswürfeln auf der… Schicksalstabelle würfeln. Dabei gilt: je niedriger das Ergebnis, desto ungünstiger wird’s für den Charakter.

Völlig ungeprobt, deshalb Vorsicht:
1 bis 3: Charakter wird getötet
4 bis 5: Charakter verliert einen Klischeewürfel von jedem Klischee und wird gefangengenommen
6 bis 8: Charakter wird gefangengenommen
9 bis 10: Charakter wird vom Gegner für tot gehalten, ausgeraubt, aber liegengelassen
11 bis 12: Charakter bekommt die „zweite Luft“ (= drei zusätzliche Klischeewürfel nur für diesen Kampf)

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s