Aventurien: meine Zwerge

Also, meine Zwerge, ich meine die in meinem Aventurien, sind weder Männlein noch Weiblein. Das alles ist derart banal für meine Zwerge, daß die beim Gerede über Geschlechter leicht in ungläubig-gelangweiltes Starren verfallen. Die Kinder Ingerimms, so geht eine Sage, nennen sich schlicht und einfach Tweorgan, woraus der mittelaventurische Sprachgebraucht dann “ Zwerge“ gemacht hat. „Tweorgan“ kommt von „Twegrim’organ“ (aus dem Altaventurischen) und heißt „Kinder des lauten Donners“.

Und dieser Name hat sehr viel damit zu tun, wie die Zwerge in meinem Aventurien auf die Welt kommen. Immer, wenn ein Blitz in eines der großen Gebirge einschlägt, löst sich sieben Jahre später ein Tweorg aus der Felswand.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s