Wir feiern Orktober!

Da einige amerikanische Blog-Kollegen den ganzen Monat lang Orktober feiern, möchte ich mich hiermit anschließen und meine ersten Orks vorstellen.

Garat Sul

Es ist nicht die warzenüberzogene, von vereinzelten Fellbüscheln bedeckte braunpustelige Haut, die den Anblick der säbelbewehrten Garat Sul-Orks so unerträglich macht. Es ist auch nicht ihr Hundegesicht, die schäumenden Lefzen oder ihr wolfsartiges Heulen, wenn sie im Rudel verängstigte Dorfbewohner jagen.

Der Gestank, dieser unerträgliche Gestank nach verfaultem Fleisch und Schimmel ist das Unerträgliche. Die Garat Sul sind nämlich Aasfresser. Sie bevorzugen Menschenfleisch. An hohen Feiertagen jagen sie ihre Opfer selbst, um sie anschließend auf Pfählen aufzuspießen und wochenlang hängenzulassen, bis das Fleisch sich langsam in stinkende Flüssigkeit auflöst. Jedes Garat Sul-Rudel hält sich eine Handvoll Menschen in Pferchen, als Nahrung.

Das Gehirn der Opfer, zu Brei zerkleinert, wird mit Kräutern angesetzt und zu starkem Alkohol vergoren. Den trinken die männlichen Garat Sul zur Sonnenwende. Damit holen sie sich Kraft und Mut für den Kampf gegen die toten Ahnen, die jedes Jahr im Winter mit unbeschreiblicher Gewalt ihren Leibtribut fordern.

Andere Ork-Sichtungen:
Orktober bei Moritz
Orctober auf Fame & Fortune
Orctober auf Maximum Rock and Roll Play
Orctober bei Chris Shipton

Advertisements

3 Antworten zu “Wir feiern Orktober!

  1. Pingback: Sonntagsmonster #2: Kümmerork « Rorschachhamster·

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s