Zu viel Würfeln im Western: wohl kaum.

Gestern habe ich meine ersten Ideen für Grabstein! fixiert, mein Western-Rollenspiel, das auf Abenteuer! aufbaut. Die gestrige Lösung kann natürlich nur der Fix für Simulationisten sein. Mir persönlich, oder genauer, uns persönlich in der Gruppe wäre das schon wieder zu viel Regelfuchserei.

Wie sagte Jared Sorensen mal so schön: „Meiner Meinung nach bestimmen die Regeln nur, wer wann was sagen darf“. Das unterschreibe ich… zumindest die meiste Zeit. So gesehen, werde ich in Grabstein! (Namensvorschläge sind herzlich willkommen) mit sehr großer Wahrscheinlichkeit die Perfected-Regeln zum Einsatz bringen.

Konsequenterweise müßte ich das dann auch durchziehen und die gestrigen Überlegungen eher als optionalen Zusatz hinten dranhängen. Mal sehen.

2 Antworten zu “Zu viel Würfeln im Western: wohl kaum.

    • Hi Frank!
      Jepp, bei den Spielregeln gebe ich dir recht. Man kann deinen Einwand natürlich bei Perfected schon gelöst sehen — wenn man will 😉

      Ansonsten: Danke für deinen Namensvorschlag!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s