Abenteuer! Narrativistische Magie und trotzdem Old School

Patric Stuarts Blog ist einer meiner Favouriten in der Blogosphäre. Der Mann hat brilliante Ideen für das Rollenspiel und ist einer der wenigen, die OSR und Indie zusammenbinden können, ohne daß es schmerzhaft wird.

Vor gut einem Jahr hat er seine Überlegungen für ein neues, erzählerisch orientiertes Magiesystem für D&D vorgestellt.

Im Folgenden präsentiere ich meine auf Patricks Ideen und DCC aufbauenden optionalen Regeln für Abenteuer!.

Zusätzliche Zauberregeln

Zauberprobe: Jeder Magiebegabte muß jetzt eine Zauberprobe ablegen. Dazu würfelt er mit 2W6 + KL-Bonus:

2-6: er darf sich einen einen Effekt aus der Zaubereffektliste aussuchen
7-9: er darf sich zwei Effekte aussuchen
10+: er darf sich drei Effekte aussuchen

Zaubereffekte:
– Es gibt nur wenige Nebenwirkungen.
– Zauber hat ungefähr die beabsichtigte Wirkung.
– Nichts unglaublich Seltsames passiert.
– Dein Gedächtnis nimmt keinen Schaden (der Zauberspruch geht nicht verloren)

Somit kann sich der Zauberer nie sicher sein, welcher Effekt genau eintritt, wenn er zaubert. Er ist ein ständiger Balanceakt zwischen Absicherung und Wirkung. Die Effekte von Magie sind chaotisch und unberechenbar.

Nicht-magiebegabte Charaktere können beispielsweise von Zauberspruchrollen ablesen und versuchen, den darin gespeicherten Zauber auszulösen. Sie würfeln mit 1W6 auf der Zaubereffekttabelle.

Blutopfer: Ein magiebegabter Charakter kann versuchen, mehr Kontrolle über den Ausgang eines Zaubers zu bekommen. Für zwei Eigenschaftspunkte, die er opfert, bekommt er einen Bonuspunkt für die Zauberprobe. So eingesetzte Eigenschaftspunkte regenerieren sich pro Tag um 1.

Blutopfer haben immer mit der Verletzung des Körpers zu tun. Der Spieler sollte sich pro gewonnenem Bonuspunkt eine entsprechende Verwundung überlegen.

Manche Zaubersprüche erfordern Blutopfer, um überhaupt eingesetzt werden zu können. Diese Opfer bringen jedoch keinerlei Boni.

3 Antworten zu “Abenteuer! Narrativistische Magie und trotzdem Old School

  1. Pingback: Neue Magieregeln: Setzen, 1! |·

  2. Pingback: | DSA-Old School: Wunschzettel und Talentsystem, revisited·

  3. Pingback: | DSA Klassik: Meine Ideen auf einen Blick·

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s