Meme-Opfer: Die 7 Systeme, die ich am meisten geleitet habe

1. DSA Erstauflage
(zum ersten Mal geleitet 1984)

rb_dsa2

Hauptsächlich deswegen, weil DSA das erste Rollenspiel war, mit dem ich mich wirklich auseinandergesetzt hatte. Ich hatte Berührungspunkte mit Midgard und D&D, aber DSA1 war unser Haussystem.

2. Amber Diceless RPG
(zum ersten Mal geleitet 1991)

adamberrpg

Das Spiel, das mich zum ersten Mal mit radikalem zufallslosen Spiel in Berührung brachte. Und mit Roger Zelaznys Werk. Wir waren die ersten Spieler in Deutschland, die das Regelbuch bekamen. Daraus entwickelte sich nicht nur das bisher beste Rollenspielerlebnis, das ich je hatte, sondern auch eine interessante und kurzweilige Brieffreundschaft mit Erick Wujcik, dem Autor des Spiels.

2a. Everway
(zum ersten Mal geleitet 1999 oder 2000)

EverwayRPG

Ja, ich weiß, Beschiß! Aber Everway, meinen Augapfel, habe ich tatsächlich vergessen, als ich diesen Artikel geschrieben habe. Was erstaunlich ist, weil Everway neben Amber und Theatrix zu meinen absoluten Standards im Bereich Rollenspiel gehört.

3. Shadowrun 1e
(zum ersten Mal geleitet 1989)

shadowrun-character-generator-4th1

Shadowrun katapultierte uns in eine Welt, die so fremd und aufregend war, daß es für mich als 19-Jähriger (1989) einer Offenbarung gleichkam. Jetzt, 23 Jahre später, finde ich den Genremix immer noch toll — aber nur in der Erstauflage.

4. Theatrix
(zum ersten Mal geleitet 1993)

200px-theatrix-cover

Theatrix war neben Amber das Spiel, das mich auf den Weg brachte, auf dem ich jetzt als Spielleiter bin: Freiform. Manchmal wirkt es arg railroadig, aber mit Aufmerksamkeit kann man diese Klippe umschiffen. Und es kommt ein sehr, sehr gutes Spiel raus.

5. Feng Shui
(zum ersten Mal geleitet 1996)

z0045747

Feng Shui in der alten Auflage von Daedalus Games war wohl das teuerste Spiel, das ich mir je gekauft habe. Aber ich finde es jeden Cent wert — auch, wenn mir das System viel zu kleinteilig und komplex ist. Aber die Spielwelt ist wunderschön und kommt auch heute noch zum Einsatz.

6. Hong Kong Action Theatre! 1
(zum ersten Mal geleitet 1999)

hkat

Gareth-Michael Skarkas Meisterwerk gab uns das, was wir als Hongkong-Filmfans im Rollenspiel vermißten. Dabei diente uns das Regelwerk, wie immer, nur als Ideengeber. Am Tisch regelten wir das einfach so, wie wir das wollten. Leider mißglückte nach dem Verkauf der Rechte die Zweitauflage des Spiels gründlich — was mich aber nicht daran hinderte, auch dieses Buch zu kaufen.

7. Abenteuer!
(zum ersten Mal geleitet 2011)

abenteuer2-0cover

Mein eigenes Spiel hat sich nach Jahren der Fantasy-Abstinenz zu meinem absoluten Liebling für Fantasyspiele entwickelt. Es ist so freiformig, daß ich jederzeit an einzelnen Regeln basteln kann, ohne Angst haben zu müssen, das gesamte Regelgebäude zum Einsturz zu bringen.

3 Antworten zu “Meme-Opfer: Die 7 Systeme, die ich am meisten geleitet habe

  1. Pingback: Die sieben Rollenspielsysteme, die ich am meisten geleitet habe | Edieh·

  2. Pingback: Zwischen den Jahren: Meine meistgeleiteten Systeme « Cyclopean Citadels·

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s