Risus: vom Klischee zur Spezialfertigkeit

Siegfried_and_the_Twilight_of_the_Gods_p_056

(c) Arthur Rackham

Einer der Gründe, warum ich beispielweise Spiele wie World of Dungeons so interessant finde, ist die Tatsache, daß jeder Charakter, oder genauer: jede Klasse, Dinge kann, die keine andere beherrscht. Das schützt die Spielnische des Charakters und sorgt für bunte Gruppen.

In Risus, einem meiner (von mir selbst oft verstoßenen und immer wieder zurückgeholten) Lieblingssysteme, werden Charaktere mit Hilfe von Klischees beschrieben. Dies sorgt zum einen für eine breite Basis von Fertigkeiten, die der Charakter beherrscht, und ist zum anderen auch für Nichtspieler und Menschen, die das System nicht kennen, sofort und leicht verständlich:

Axtschwingender, trinkfester Barbar (3)

Für alte Hasen ist es einfach, mit den Klischees Fertigkeiten zu beschreiben, die der Charakter hat. Der Barbar aus dem obigen Beispiel wird sich in der Wildnis auskennen. Er wird gut reiten können. Er wird Schwierigkeiten in der Zivilisation haben. Er kann natürlich mit der Axt umgehen, und er verträgt viel Alkohol. Das alles sind herkömmliche Fertigkeiten, die die meisten Spieler mit dem Begriff „Barbar“ verbinden. Sie sind im kulturellen Gedächtnis verankert.

Strenggenommen ist zumindest der „trinkfeste Barbar“ ein Pleonasmus, so wie „dunkelschwarz“ oder „runde Kugel“. Hier wird bereits deutlich, daß wir das Klischee anders formulieren sollten. Wie wäre es beispielsweise, etwas Hintergrundgeschichte oder die Persönlichkeit mit einzubauen:

Axtschwingender, trinkfester Barbar (3)
Axtschwingender Barbar auf der Suche dem gestohlenen Clan-Schatz (3)

Schon besser. Jetzt haben wir gleich die Motivation im Klischee stehen. Wie können wir uns jetzt eine Spezialfertigkeit ausdenken, die nur der Charakter alleine besitzt?

Im Folgenden eine Methode, die sich bewährt hat.

1) Zerlegt das Klischee in seine Einzelteile.

Axtschwingender
Barbar
auf der Suche nach dem gestohlenen Clan-Schatz

2) Stellt euch für jedes Element intensiv vor, was ein Charakter damit Cooles, Außergewöhnliches oder Lustiges tun könnte. Laßt euren Gedanken freien Lauf. Sammelt Ideen. Zu diesem Zeitpunkt sind alle Ideen gültig und werden aufgeschrieben. Erst im nächsten Schritt sortieren wir aus.

  • Axtschwingender: Jounglieren. Mehrere Äxte in einer Hand. Eine Axt so schnell schwingen, daß man kurzzeitig vom Boden abhebt (Axcopter, anyone?)
  • Barbar: Blutrausch. Kampf gegen mehrere Gegner. Keine Angst. Verbindung zu Naturgeistern. Schöpft aus Aberglauben Kraft. 
  • auf der Suche nach dem gestohlenen Clan-Schatz: Kann Gold riechen. Hat prophetische Träume. Kann die Vorfahren zu Hilfe rufen. Erkennt Diebe, wenn er sie sieht. Bekommt Kraftschub, wenn er gemeinsam mit einem Angehörigen seines Clans kämpft. Teamwork, alle Proben erleichtert. Clan-Symbol bringt Totemtier.

3) Sucht euch eine der coolen Eigenschaften aus, die ihr euch ausgedacht habt. Die ist die Spezialfertigkeit des Charakters, die nur er beherrscht. Wie heißt die Fertigkeit? Legt gemeinsam mit dem Spielleiter fest, wie sie funktioniert.

Ich entscheide mich für „eine Axt so schnell schwingen, daß man kurzzeitig vom Boden abhebt“. Weil wir aber eine ernsthafte Kampagne spielen, kann mein Barbar schweben, wenn er eine Axt in der Hand hält. Er muß sie nicht rotieren lassen; das würde besser in ein lustiges Spiel passen. Ich nenne diese Spezialfertigkeit „Axtflug“. Mit dem Spielleiter einige ich mich, daß mein Charakter mit dem Axtflug so viele Sekunden in der Luft bleiben kann, wie sein Klischee Würfel hat. Mein „Axtschwingender Barbar auf der Suche dem gestohlenen Clan-Schatz (3)“ kann also 3 Sekunden lang in der Luft schweben, wenn er seine Axt in der Hand hält.

4) Schreibt die Spezialfertigkeit zum Klischee, damit für alle Mitspieler klar ist, wo es hingehört.

Axtschwingender Barbar auf der Suche nach dem gestohlenen Clan-Schatz (3)
— Spezial: Axtflug (3 Sek schweben, wenn ich Axt i.d. Hand habe)

Eine Antwort zu “Risus: vom Klischee zur Spezialfertigkeit

  1. Pingback: (Risus) Der Muskulöse Puncher | Analogkonsole·

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s